Öffnungszeiten: 
Mittwoch, Freitag, Samstag 12 – 16 Uhr
Donnerstag 12 – 19 Uhr

Nach langer Pause freut sich der Jenaer Kunstverein, das Ausstellungsjahr 2021 nun endlich eröffnen zu können. Ab dem 21. Mai präsentiert der in Jena geborene Künstler Enrico Sutter (*1983) eine Schau mit dem Titel A STILL LIFE in der Galerie im Stadtspeicher. Zu sehen ist eine Auswahl von Werken, die in dieser Form erst- und zum Teil auch einmalig präsentiert werden.

Neben einer Videopräsentation stellt Enrico Sutter in der Galerie des Jenaer Kunstvereins erstmalig eine Auswahl seiner beeindruckenden, großformatigen Fotografien aus. Hierbei liegt der Fokus auf Inszenierungen an imposanten Naturschauplätzen. Zudem entsteht aus malerisch bearbeiteten Stoffen in Kombination mit gesammelten und gefundenen Materialien eine ortsspezifische, skulpturale Raum-Installation.

„“ weiterlesen

vielfalt! 30 Künstler*innen aus 30 Jahren Jenaer Kunstverein. Jubiläumsausstellung

Ausstellungszeitraum: 15. Februar bis  21. März 2020  (verlängert bis 20. Mai 2020)

Der Jenaer Kunstverein begeht im Jahr 2020 sein 30. Jubiläum seit der Wiedergründung des Vereins.
Den Auftakt des Jubiläumsjahres, das unter dem Thema „Vielfalt!“steht, bildet eine ganz besondere Gruppenausstellung: 30 Künstler*innen, die der Jenaer Kunstverein seit 1990 ausgestellt hat, präsentieren jeweils eine aktuelle Arbeit.
Mit dieser gattungsübergreifenden Überblicksschau reflektiert der Jenaer Kunstverein seine Vereinsaktivitäten der letzten Jahrzehnte mit einem gleichsam auf Vergangenheit wie Gegenwart gerichteten Blick.

„vielfalt! 30 Künstler*innen aus 30 Jahren Jenaer Kunstverein. Jubiläumsausstellung“ weiterlesen

women of the house – Kuration: Marke.6 – Ausstellungsraum der Bauhaus-Universität Weimar

Ausstellungszeitraum: 24.08.-28.09.2019

„Women of the house“ hebt weibliche Positionen in der modernen Kunst von Studentinnen des Bauhauses Weimar hervor. Auch wenn sich die Kunstwelt radikal verändert, sind weibliche Stimmen und Positionen immer noch unterrepräsentiert. Deshalb braucht es immer etwas Besonderes – so scheint es – um feministische Kunst zu zeigen. Die Ausstellung präsentiert ein breites Spektrum an Genres und Themen. Damit initialisiert sie einen Diskurs über Frauen in der Kunstwelt und versucht, Fragen nach der Verortung von Frauen in der Kunst sowie nach den Künstlerinnen selbst zu beantworten. „women of the house – Kuration: Marke.6 – Ausstellungsraum der Bauhaus-Universität Weimar“ weiterlesen