Skulpturen im Botanischen Garten 2022 | Susanne Ruoff – Konstellationen

Laufzeit: 15.07.-10.09.2022

Die dritte diesjährige Ausstellung des Jenaer Kunstvereins im Themenjahr “Schöne neue Welt” geht mit feinem Spürsinn dem Verhältnis von Natur und Kunst nach. 

Der Begriff Konstellation bezeichnet eine Gesamtlage, wie sie sich aus dem Zusammentreffen verschiedener Verhältnisse ergibt. Konstellationen entstehen durch Verknüpfung oder Komposition – im Fall der Installationen von Susanne Ruoff im Botanischen Garten durch die Kombination gegensätzlicher Elemente: Kunst und Natur.

Ausgangspunkt für die Arbeit Konstellationen ist die faszinierende Eigenart des Botanischen Gartens als Ort, an dem sich die Natur unterschiedlichster Weltgegenden auf überschaubar kleinem Raum begegnet. In den nebeneinander existierenden Biotopen und Pflanzengesellschaften tauchen nun an unterschiedlichsten Stellen farbige Kettenelemente auf.

Mal rankt sich die Kette um einen Baum, mal wächst sie aus dem Boden, windet sich zwischen Steinen oder zwängt sich in enge Baumspalten, ganz unterschiedlich dimensioniert.

So entsteht ein unmittelbarer Dialog zwischen der fremden künstlichen Form und der natürlichen Umgebung, der auch das Verhältnis von Kunst und Natur befragt: Inwieweit entsteht durch diese Kombinationen etwas gemeinsames Neues oder wird hierdurch eher die Gegensätzlichkeit der Elemente betont? Sind die Ketten Schmuck für den Garten, oder erscheinen sie als Eindringlinge in der natürlichen Umgebung?

Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung. Wir laden Sie ein auf eine Entdeckungsreise, die Konstellationen von Kunst und Natur zu erkunden!

Über die Künstlerin

Porträt Susanne Ruoff

Susanne Ruoff (*1959, Köln) studierte an der Hochschule der Künste Berlin (1986 Meisterschülerin bei Hermann Bachmann) u. am Hertfordshire College of Art and Design, St. Albans/GB.
Sie war 1991 Mitbegründerin des Arbeits- und Ausstellungsprojekts „kARToffel“ für Künstler:innen aus Dresden und (West)Berlin.
Die in Berlin lebende Künstlerin nahm und nimmt an internationalen Bildhauersymposien in Europa, Asien und den USA teil und erhielt bereits zahlreiche Stipendien und Preise.

Weitere Informationen zur Künstlerin: www.susanne-ruoff.de


Videos zur Ausstellung

 Die folgenden Videolinks führen zur Videoplattform YouTube. Durch Abspielen willigen Sie in die Datenschutzbestimmungen von YouTube/Google ein.
Teaser 1
Question & Answer, Part 1 / Frage und Antwort, Teil 1: Kunst – Natur
Question & Answer, Part 2 / Frage und Antwort, Teil 2: Das Ephemere
Teaser 2

Die Ausstellung wird kuratiert von Robert Sorg.


Ausstellungsort

Botanischer Garten Jena, Fürstengraben 26, 07743 Jena

Öffnungszeiten | Eintritt

täglich von 10 bis 19 Uhr, letzter Einlass 18:30 Uhr | 2,50 / 4,00 €
Eintritte zu Vernissage und Finissage sind kostenfrei.

Begleitprogramm

Vernissage

Freitag, 15. Juli 2022, 19 Uhr im Botanischen Garten Jena
Eintritt: frei

Zur Ausstellungseröffnung wird die Künstlerin anwesend sein. Der Vorsitzende des Jenaer Kunstvereins Robert Sorg begrüßt und führt in die Ausstellung ein.

Der Abend wird musikalisch begleitet von Anne Haasch (Klassische Gitarre).

Porträt Anne Haasch, Foto: Guido Werner

Finissage

Samstag, 10. September 2022, 15 Uhr im Botanischen Garten Jena
Eintritt: frei

Gespräch mit der Künstlerin Susanne Ruoff und Robert Sorg (Jenaer Kunstverein)

Die Veranstaltung wird musikalisch begleitet von Falk Zenker (Gitarre)

Porträt Falk Zenker, Foto: Guido Werner

Der in Kapellendorf bei Weimar lebende Musiker veröffentlichte im Juni 2022 sein Album “Wellentanz” bei Timezone.

↗ Zum YouTube-Video: Falk Zenker “Im Wald”, guitar & live looping


Lageplan zur Installation


Pressestimmen


Die Ausstellung ist Teil des Jahresprogramms 2022 des Jenaer Kunstvereins: Schöne neue Welt.


Eine Kooperation des Jenaer Kunstvereins mit dem ↗Botanischen Garten Jena.

Die Ausstellung wird gefördert von:

2 Antworten auf „Skulpturen im Botanischen Garten 2022 | Susanne Ruoff – Konstellationen“

Kommentare sind geschlossen.

Die Website verwendet für die Funktionalität notwendige Cookies. Sie können in den Browsereinstellungen deaktiviert werden.

Datenschutzerklärung