Skulpturen im Botanischen Garten 2014 | Volkmar Kühn | Skulptur – Mensch – Tier

Vernissage: 6. Juni, 18.00 Uhr im Stadtspeicher und 19.00 Uhr im Botanischen Garten, es spricht Michael Hametner, MDR

  …. Das künstlerische Schaffen Volkmar Kühns ist geprägt von der Frage nach dem Verhältnis der Tiere an sich sowie des Menschen zum Tier, zur Natur. Mit seinen Skulpturen, in Bronze gegossen oder in Ton gebaut und gebrannt, versucht der Bildhauer sein Verständnis von der Welt Ausdruck zu verleihen. Mit seinen androgynen Menschwesen, Maskenmenschen und Mensch-Tier-Schöpfungen thematisiert Kühn nicht selten die Entfremdung von Mensch und Tier, von Mensch und Natur. Sie spiegeln ferner die für den Künstler unantastbare Würde der Tiere wider und ergründen Eigenschaften und Eigenheiten der Menschen….

 Michael Hametner, 2014