Skulpturen im Botanischen Garten –  Lisa Hopf –  Growth Potential

Ausstellungseröffnung: Freitag, 26. Juli, 19 Uhr
Zeitraum: 27. Juli – 13. Oktober 2024
Ort: Botanischer Garten Jena
Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 19 Uhr
Programm zur Ausstellung

Growth Potential – Wachstumspotential. Unter dem Titel entwickelt die Jenaer Künstlerin Lisa Hopf Arbeiten für die Skulpturen im Botanischen Garten. Es geht aber nicht nur um das Wachstum von Pflanzen, wie der Ort des Botanischen Gartens vermuten lässt. Im Mittelpunkt steht vielmehr Wachstum als vermeintlicher Garant von Wirtschaft und Wohlstand, der aber auf Kosten von Umwelt und Gerechtigkeit geht. Lisa Hopf schafft ortsspezifische Arbeiten, die mit Gegensätzen von Natur und Künstlichkeit, Ökologie und Industrie, Organik und Synthetik jonglieren. 

Lisa Hopf (*1994 in Coburg, lebt und arbeitet in Jena und Leipzig) studierte Freie Kunst, Mathematik und Lehramt in Weimar und Jena mit einem Auslandsaufenthalt in Portugal. 2019 Diplomausstellung „Mega Spannung“, Weimar; 2021 Shortlist Lyonel Kunstpreis; 2022 und 2023 Artist Residency Künstlerische Tatsachen, Jena

Freitag, 26. Juli | 19 Uhr
Eröffnung

Grußwort: Dr. rer. nat. Stefan Arndt, FSU Jena
Einführung: Constantin Becker, Jenaer Kunstverein
Musik: Igor Seiji Moriya (Gitarre)
Anschließend Rundgang mit der Künstlerin

Samstag, 24. August | 15 Uhr
Artist Talk 

Lisa Hopf im Gespräch mit der Kunsthistorikerin Paula Maß


Die Ausstellung ist gefördert von:

Die Website verwendet für die Funktionalität notwendige Cookies. Sie können in den Browsereinstellungen deaktiviert werden.

Datenschutzerklärung