Samstag | 21.11.2020 | 17 Uhr | Ort: Cafe Central, Markt 23, Jena | Eintritt: 6,- €
wird verschoben

Was bleibt, wenn eine alles setzt und alles verliert? In ihrem neuen Buch „4 Uhr kommt der Hund“ erzählt Nancy Hünger von einem totalen Ich-Verlust, der keine Gewissheiten und keine Verbindlichkeiten mehr kennt. Davon, wie man der Welt und der Liebe abhanden kommt – und zwar so gründlich, dass man sich selbst nicht wiedererkennt. Davon, wie man sich im Abseits der Gesellschaft wiederfindet, unter denen, die am Rand siedeln, weggeschlossen, weggesperrt.

Im Dunkeln leuchtende Wörter, die Verheißungen alter Bücher und Landkarten, die letzten Geheimnisse einer von Google Maps kartierten Welt – all das findet in Patrick Wildens Lyrik-Debüt „Alte Karten von Flandern“ ganz selbstverständlich zusammen. Er nimmt uns mit auf Reisen entlang unsichtbarer Grenzen und durchstößt die Oberfläche unserer Gegenwart.

Jan Frischs Musik ist eigenwilliges Singer/Songwriting, dass Harmonien benutzt um sie aufzubrechen. Er gibt sich nicht zufrieden mit den kuscheligen Wohlfühlzonen, sondern kontrapunktiert den harmonischen Akkord mit doppelsinniger Poesie.

Literatur + Musik:  Mit Nancy Hünger, Patrick Wilden, Jan Frisch, Moderation: Martin Straub, Samstag | 21.11.2020 | 17 Uhr | Ort: Cafe Central, Markt 23, Jena | Eintritt: 6,- €

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Lesezeichen e. V.