Einheit in Vielfalt – Der Jenaer Kunstverein unterzeichnet die Thüringer Erklärung der Vielen.

Die Kampagne „Erklärung der Vielen“ wurde 2018 ins Leben gerufen und ist ein Bekenntnis zu einer demokratischen und pluralistischen Gesellschaft, die die Menschenrechte und die Freiheit der Kunst achtet.

In der Berliner Erklärung der VIELEN heißt es: „Unsere Gesellschaft ist eine plurale Versammlung. Viele unterschiedliche Interessen treffen aufeinander und finden sich oft im Dazwischen. Demokratie muss täglich neu verhandelt werden – aber immer unter einer Voraussetzung: Es geht um Alle, um jede*n Einzelne*n als Wesen der vielen Möglichkeiten!“

„Ohne Respekt keine Toleranz. Ohne Toleranz keine Gemeinsamkeit.“ heißt es in der Thüringer Erklärung der Vielen, zudem: „Rechtsextreme Bewegungen, die sich europaweit ausprägen und auch in der Bundesrepublik politische Wirkung entfalten, stehen diesen demokratischen Positionen konträr und destruktiv gegenüber. Auch in Thüringen versuchen sie mit ausgrenzenden Ideologien und ethnisch-nationalistischen Visionen der Ungleichwertigkeit demokratische Werte umzudeuten.“
Wir stellen uns den rechtsextremen Tendenzen, wie alle unterzeichnenden Kultureinrichtungen mit klarer Haltung entgegen.

Der Jenaer Kunstverein steht für Offenheit, Toleranz, Respekt und Vielfalt

Wir handeln im Sinne einer humanistischen und weltoffenen Auffassung von Kunst und Kultur, verbinden uns solidarisch mit Menschen, die durch rechtsextreme Angriffe diffamiert und diskriminiert werden und setzen uns für eine freiheitliche Entwicklung unserer Gesellschaft ein. Kunst und Kultur sind frei.