HIMMEL UND ERDE | Wulf Kirschner | Stahlskulpturen, archimedische und platonische Körper | Skulpturen im Botanischen Garten

24. Juli – 27. September 2020 | Botanischer Garten Jena | täglich 10–19 Uhr
 
Die 14. Skulpturenschau im Botanischen Garten wartet dieses Jahr mit einem Vertreter der Konkreten Kunst auf. Wulf Kirschner (Frankfurt/M.) ist Metallbildhauer und Zeichner. Seinen Skulpturen liegen die geometrischen Grundformen von Quader, Kubus, Kugel und Pyramide zugrunde. Wulf Kirschner schafft strenge geometrische Körper, die diese Grundformen für sich abbilden oder sie kombiniert und neu zusammengesetzt auftreten lassen. Seine Arbeiten bestehen dabei vorrangig aus Corten- oder Schiffsbaustahl, den er in einer Hamburger Werft bearbeitet und (ver)formt. Diese Bearbeitungsspuren zeichnen Kirschners Skulpturen: Oxidation und
monochromer Farbauftrag bestimmen die Farbigkeit der Körper; Schweißnähte und die Verwendung unterschiedlicher Bleche und Elektroden fügt ihnen eine rhythmische Oberflächenstruktur hinzu.

„HIMMEL UND ERDE | Wulf Kirschner | Stahlskulpturen, archimedische und platonische Körper | Skulpturen im Botanischen Garten“ weiterlesen

Skulpturen im Botanischen Garten | Dietrich Klinge

21. Juni bis 15. September 2019

Dietrich Klinge thematisiert mit seinen Skulpturen die Darstellung und Sichtbarmachung der Vielfalt des menschlichen Wesens und Körpers. Er schafft eine Illusionen durch das Spiel zwischen scheinbaren Holzskulpturen und seiner Arbeit mit Bronzegüssen. 

Das Ausstellungsjahr 2019 des Jenaer Kunstvereins verbindet die Skulpturen-Ausstellungen im Frommanschen Garten und Botanischen Garten miteinander. Die abstrakte Arbeit von Dr. Molrok alias Michael Ritzmann (Erfurt) im FrommannschenSkulpturenGarten tritt mit den Figuren von Dietrich Klinge (Weidelbach) in Korrespondenz. „Skulpturen im Botanischen Garten | Dietrich Klinge“ weiterlesen

Skulpturen im Botanischen Garten 2018 | Kl. Langmann | Silvio Ukat

23.06.-16.09.2018
Vernissage: Freitag | 22.06.2018 | 19 Uhr | Botanischer Garten

Die Skulpturenausstellung des Jenaer Kunstvereins im Botanischen Garten findet mittlerweile zum 8. Male statt. In den vergangenen 7 Jahren wurden Skulpturen und Bildhauereien von Künstlern und Künslterinnen regionaler und überregionaler Bedeutung präsentiert. Unter anderem stellten Volkmar Kühn (Gera), Barbara Neuhäuser (Jena), Michael Ernst (Erfurt), Willi Weiner (Stuttgart) und Ingrid Hartlieb (Stuttgart)  ihre künstlerischen Werke in der außergewöhnlichen natürlichen Vielfalt des botanischen Gartens aus. 2013 fand die Skulptur „Armkreuzer“ des Berliner Künstlers Trak Wendisch dank einer privaten Spende dauerhaften Verbleib im Botanischen Garten. Dieses Jahr werden erstmals zeitgleich zwei Künstler ihre Werke präsentieren – Silvio Ukat (Glauchau) und Kl. Langmann (Stadtroda). „Skulpturen im Botanischen Garten 2018 | Kl. Langmann | Silvio Ukat“ weiterlesen