Skulpturen im Botanischen Garten | Dietrich Klinge

21. Juni bis 15. September 2019

Dietrich Klinge thematisiert mit seinen Skulpturen die Darstellung und Sichtbarmachung der Vielfalt des menschlichen Wesens und Körpers. Er schafft eine Illusionen durch das Spiel zwischen scheinbaren Holzskulpturen und seiner Arbeit mit Bronzegüssen. 

Das Ausstellungsjahr 2019 des Jenaer Kunstvereins verbindet die Skulpturen-Ausstellungen im Frommanschen Garten und Botanischen Garten miteinander. Die abstrakte Arbeit von Dr. Molrok alias Michael Ritzmann (Erfurt) im FrommannschenSkulpturenGarten tritt mit den Figuren von Dietrich Klinge (Weidelbach) in Korrespondenz. „Skulpturen im Botanischen Garten | Dietrich Klinge“ weiterlesen

FrommannscherSkulpturenGarten 2019 | Dr. Molrok „Kwant-3“ | Ausstellung

06. Juni bis 14. Juli 2019

Der Graffiti-Künstler Dr. Molrok alias Michael Ritzmann hat mit Kwant-3 im diesjäh­rigen FrommannschenSkulpturenGarten ein ortsbezogenes Objekt aus lackiertem Holz in­stalliert, das im Form- und Farbspiel auf seine Umgebung involvierend wie kontrastreich ein­geht. Es erinnert so­wohl an einen aus dem Erdboden herauswach­senden Organismus, an kristalline Gesteins­formationen als auch an eine kantig-technische Weltraumarchitektur. „FrommannscherSkulpturenGarten 2019 | Dr. Molrok „Kwant-3“ | Ausstellung“ weiterlesen

Carolin Gasse & Peter Wackernagel | fotografie & plastik

18. Mai – 29. Juni 2019

Die Ausstellung mit Arbeiten von Carolin Gasse und Peter Wackernagel stellt eine abstrakte skulpturale Position einer figürlich angelegten Malerei gegenüber.

Peter Wackernagel thematisiert mit geometrisch-konstruktiv konzipierten Arbeiten das Spannungsfeld zwischen Raum und Fläche. Dabei spielt er mit Oberflächen und Dimensionen sowie mit Licht und Schatten. Wackernagel ruft aus der Überlagerung von realen und virtuellen Raumteilen neue Räumlichkeit auf, wobei visuellen Impulse aus der Konfrontation des wirklichen Raumes mit einem nur erdachten, vermuteten Raum entstehen. Aus der Überlagerung dieser Räume entsteht ein räumliches Gefüge mit neuer Qualität, die sich nicht mehr rational und geometrisch definieren lässt. „Carolin Gasse & Peter Wackernagel | fotografie & plastik“ weiterlesen