FrommannscherSkulpturenGarten 2016 | André Tempel | Crash, Boom, Bang!

2. Juni bis 7. Juli 2016

Liebe Freunde des Jenaer Kunstvereins,
 
zur Eröffnung des 5. FrommannschenSkulpturenGartens mit Arbeiten von André Tempel laden wir Sie und Ihre Freunde recht herzlich ein:

am Donnerstag, 2. Juni 2016, 19 Uhr, in den
Frommanschen Garten, Fürstengraben 18 in Jena

Begrüßung:
Wolfram Stock, Jenaer Kunstverein e.V.
Prof. Dr. Verena Krieger, Lehrstuhl für Kunstgeschichte der FSU Jena

Einführung:
Robert Sorg, M.A., Kunsthof Jena e.V.

Der Künstler ist anwesend. „FrommannscherSkulpturenGarten 2016 | André Tempel | Crash, Boom, Bang!“ weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Brandschutz – Mentalitäten der Intoleranz

21. September bis 17. November 2013

Im Rahmen des BrandSchutzprojektes des Lehrstuhls für Kunstgeschichte der FSU Jena und des Jenaer Kunstvereins e.V. findet derzeit die Lichtinstallation und Schreibperformance von Andrea Knobloch und Ute Vorkoerper zusammen mit Jenaer Bürgern auf dem Jenaer Markt statt.

Die Künstlerinnen laden die Jenaer Bürgerinnen und Bürger ein, ihre persönlichen Toleranzgrenzen in Workshops im eigens dafür eingerichteten Werkstattraum oder im Internet zu formulieren.
Ausgewählte Mitteilungen werden von den Künstlerinnen so zusammengestellt, dass ein poetisches Zusammenspiel aus einander überlagernden, ergänzenden oder auch widersprechenden Botschaften entsteht. Diese werden in von den Künstlerinnen choreografierten Performances mittels großer Buchstaben in der Glasfassade platziert. Ein wirkungsvolles Schattenspiel entsteht, das bei der Eröffnung sowie an sechs weiteren Performance-Tagen zu beobachten ist. Die Schlussbotschaft bleibt jeweils für eine Woche stehen.
Alle Teilnahmeinteressierten sind herzlich eingeladen, sich bei den Künstlerinnen zu melden: jena@mitwisser.ne „Brandschutz – Mentalitäten der Intoleranz“ weiterlesen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Wackelkontakt – Loose Contact | Den öffentlichen Raum beleuchten

2. bis 17. Februar 2007, verlängert bis 28. Februar!

19 Studierende des internationalen MFA-Programms: Kunst im öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien der Bauhaus-Universität Weimar intervenieren im Stadtraum Jenas. Zwei Ausstellungen ergänzen und dokumentieren die künstlerischen Aktionen und Installationen, die teils zeitgleich mit den Ausstellungen im öffentlichen Raum zu sehen sind. Zur Ausstellung erscheint ein Buch im Verlag der Bauhaus-Universität Weimar.

Mit freundlicher Unterstützung: Jenoptik AG, Initiative Theaterhaus Weimar, Theaterhaus Jena, Schott Jenaer Glas AG, KWS Außenwerbung Stuttgart GmbH.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page