Heimische Arten | Bodenkunde | Lyrik & Musik mit Mario Osterland, André Schinkel, littlemanlost

littemanlost, André Schinkel (Foto: Norbert Kaltwasser), Mario Osterland (Foto: Dirk Skiba)
Samstag | 14.10.2017 | 20:00 Uhr
 
Zwei neue Lyrikbände von Mario Osterland und André Schinkel. Dazu der intime American-Folk von littlemanlost. 
 

In André Schinkels neuem Gedichtband „Bodenkunde“, dem Nachfolger seines 2007er Bandes „Löwenpanneau“, sieht man ihn mit der Vertiefung seiner poetischen Sichten befasst. Die Texte entstanden in einer bewegten Phase des Autors und sprechen über den Zweifel an der und die Hoffnung auf die Liebe, sie reden in Amouren und Rondellen über die Schönheit und den Schrecken der Welt, ihrer Gegenwart als zu entdeckendes Paradies, berichten von inneren wie äußeren Reisen, Gestirnen, vom Licht und der Sehnsucht.

„Heimische Arten | Bodenkunde | Lyrik & Musik mit Mario Osterland, André Schinkel, littlemanlost“ weiterlesen

„Stadt, Platz, Turm“ | Ein Filmabend von und mit dem Medienwissenschaftler Rainer Bellenbaum, Berlin

Donnerstag | 5.10.2017 |  19 Uhr

In einer Auswahl von Filmen und Filmausschnitten wird die Stadt als ein Dialog- und  Interaktionsraum reflektiert und der Frage nachgegangen, inwiefern die Übermacht medialer und virtueller Zeichen sich an die Materialität und Sinnlichkeit der baulich gewachsenen und veränderlichen Stadt zurückbinden lässt.
Ort: wird noch bekannt gegeben

Konsum, Kommerz, Kultur – Welche Mitte brauchen wir?

Donnerstag | 28.09.2017 |  19 Uhr

Podiumsdiskussion im Rahmen der Ausstellung „Stadt, Platz, Turm – Eine Stadt sucht ihre Mitte“ u. a. mit Dr. Arnold Bartetzky (Kunsthistoriker und Architekturkritiker, Autor der FAZ, Leipzig), Rosa Maria Haschke (Initiative „Mein Eichplatz“, Jena), Michaela Jahn (Initiative „Innenstadt Jena“), Dr. Matthias Lerm (Leiter Fachdienst Stadtentwicklung & Stadtplanung, Jena), Prof. Dr. Tilman Reitz (Institut für Soziologie, FSU Jena)
Ort: Jenaer Kunstverein, Stadtspeicher, Markt 16, 07743 Jena, Eintritt frei