Tiefblaues Himmelgrün | Nicola Grabiele | Malerei & Installation

20. Januar bis 1. März 2018
Vernissage: Freitag | 19. Januar 2018 | 19 Uhr

Der Jenaer Kunstverein eröffnet das Ausstellungsjahr 2018 mit einer Präsentation von Arbeiten des Schweizer Künstlers Nicola Grabiele. Grabiele zeigt in Jena neueste Arbeiten, wobei er sich bewusst auf die besonderen Bedingungen der Ausstellungsräume im historischen Stadtspeicher einlässt. Neben Landschaften auf Leinwänden wird eine großformatige Bodenarbeit zu sehen sein.

Schon lange kreist Grabieles Werk um Erinnerungen und Sehnsüchte, um Vergangenes, um Verschüttetes, um die Heimat seiner Familie, die aus Kalabrien stammt. In Winterthur geboren und aufgewachsen, ist Süditalien für ihn eine zweite Heimat. Die Utopie dieses Ortes und das Heimweh dorthin sind das zentrale Thema seiner künstlerischen Suche. „Tiefblaues Himmelgrün | Nicola Grabiele | Malerei & Installation“ weiterlesen

Die Stadtentwicklung Jenas im Spannungsfeld von Wirtschaft und Kultur

Donnerstag | 1. Februar 2018 | 19 Uhr

Podiumsdiskussion im Rahmen der Ausstellung „Tiefblaues Himmelgrün“ u. a. mit Claudia Dathe (Kulturberatung bei der Bürgerstiftung Jena), Michael Holz (Centermanager Goethe-Galerie Jena), Wilfried Röpke (Wirtschaftsförderung Jena), Dana Schmidt (Director Corporate Communications, Analytic Jena), Jonas Zipf (Werkleiter JenaKultur) sowie einer/m Vertreter/in des Beirats Soziokultur. Moderation: Robert Jende (LMU München, Kolleg Postwachstumsgesellschaften / FSU Jena)